-- Anzeige --

Weißrussland: Fahrverbote an heißen Sommertagen

Weißrussland: Fahrverbote an heißen Sommertagen
In Weißrussland dürfen Lkw an heißen Sommertagen nur bedingt fahren
© Foto: VerkehrsRundschau/Stepmap

Wenn die Temperaturen in den Sommermonaten auf über 25 Grad Celsius klettern, müssen Lkw-Fahrer in Weißrussland eine Zwangspause einlegen.


Datum:
12.06.2017
Autor:
Julia Thomsen
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Minsk. Der weißrussische Verband BAMAP weist darauf hin, dass in dem osteuropäischen Land in den Sommermonaten ab einer Temperatur von 25 Grad Celsius keine Lkw fahren dürfen. Wie der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) in seinem aktuellen Newsletter „das verkehrsgewerbe“ meldet, besteht gemäß einem Erlass des Verkehrsministeriums in der Sommerzeit vom 23. Mai bis 31. August 2017, in Weißrussland für alle Fahrzeuge, deren Achslast 6 Tonnen überschreitet, ein Fahrverbot an Tagen mit Temperaturen über 25 ° C in der Zeit von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Von diesem Fahrverbot ausgenommen seien Fahrzeuge, die das mautpflichtige Straßennetz befahren, die lebende Tiere, Medizin oder leichtverderbliche Lebensmittel befördern, die im Zusammenhang mit Noteinsätzen tätig sind, sowie Fahrzeuge im Personenverkehr. (jt)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.