-- Anzeige --

Stückgut: CargoLine kooperiert in Portugal mit Torrestir

(3. v. l.) Bernd Höppner, Geschäftsführer International CargoLine, (2. v. r.) Luís Torres (CEO Torrestir) und  (r.) Helder Silva, Geschäftsführer von Torrestir Transitários     
© Foto: CargoLine

Die Stückgutkooperation CargoLine und das portugiesische Speditionsunternehmen Torrestir haben eine exklusive Partnerschaft vereinbart


Datum:
24.01.2023
Autor:
Eva Hassa
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die mittelständische Stückgutkooperation CargoLine baut ihr Engagement in Europa weiter aus. Ab 1. Februar ist Torrestir, einer der führenden Transport- und Logistikdienstleister Portugals, exklusiver Partner von CargoLIne in Portugal. Das teilt der Stückgutverbund mit. Im Gegenzug werde Torrestir, heißt es, das CargoLIne-Netz für die Distribution seiner Sendungen in ganz Europa nutzen. Dazu sollen mehrmals die Woche Import- und Exportverkehre zwischen sechs deutschen CargoLine-Partnern, die teils als Gate für das gesamte Netz fungieren, und den Torrestir-Standorten in Porto und Lissabon stattfinden.

Torrestir: über 1600 eigene Lkw und 2700 Mitarbeiter

Das inhabergeführte Unternehmen Torrestir wurde 1961 gegründet und erwirtschaftete in 2021 nach eigenen Angaben mit 2700 Mitarbeitern rund 235 Millionen Euro Umsatz. Torrestir ist an 16 Standorten in Portugal inklusive der Inseln, in Spanien, Mozambik und Deutschland vertreten und verfügt über 1600 eigene Fahrzeuge. Neben nationalen und internationalen Stückguttransporten bietet die Unternehmensgruppe mit eigenen Assets unter anderem auch Kontraktlogistik, Container-, Schwergut- und Spezialtransporte, Verzollung, Kurierdienste und Pharmatransporte nach GDP an. Torrestir fokussiert sich schwerpunktmäßig auf Kundenbranchen im Pharma- und Gesundheitswesen, Einzelhandel, Lebensmittel inklusive verderbliche Waren, Mode, Automotive, Erneuerbare Energien und IT.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.