-- Anzeige --

Straßengüterverkehr: EU-weite Informationskampagne gestartet

13.10.2022 10:42 Uhr | Lesezeit: 2 min
Fahrermangel
Mit der Kampagne #road2fairtransport will die EU auch Fahrer zur Durchsetzung der eigenen Rechte motivieren 
© Foto: Michael Reichel/dpa/picture-alliance

Die Kampagne unter dem Motto #road2fairtransport hat das Ziel über die Änderungen durch das Mobilitätspaket I zu informieren und Arbeitsbedingungen im Straßengüterverkehr sichtbarer zu machen.

-- Anzeige --

Seit dem 12. Oktober findet eine EU-weite Informationskampagne zum Thema Faire Arbeitsbedingungen im Straßengüterverkehr der European Labour Authority (ELA) statt. Im Mittelpunkt stehen nach Angaben des Bundesministeriums für Verkehr und Digitales (BMDV) die weitreichenden Änderungen, die sich durch das Mobilitätspaket I ergeben haben.

Die Kampagne bietet laut BMDV Unternehmern und Fahrpersonal Informationen insbesondere zum Thema Lenk- und Ruhezeiten und zu den Rechten und Pflichten, die aus den zugrundeliegenden Regelungen entstehen. Sie hat das Ziel, das Thema Arbeitsbedingungen im Straßengüterverkehr unionsweit sichtbarer zu machen und so einen Beitrag zur Fairness in diesem Sektor zu leisten. Konkret wolle man den Fahrern Wertschätzung aussprechen und auch zur Durchsetzung der eigenen Rechte motivieren – im Sinne des Kampagnenmottos #road2fairtransport.

Die Arbeit der European Labour Authority

Die ELA wurde 2019 gegründet und verfolgt laut BMDV unter anderem das Ziel einer engeren Zusammenarbeit der nationalen Behörden sowie der besseren Einhaltung der Sozialvorschriften im Straßengüterverkehr in der Praxis. Dies ist die zweite Kampagne dieser Art. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das BMDV unterstützen die Arbeit der ELA. Sie habe im Rahmen ihrer ersten Kampagne zu den Rechten von Saisonarbeitnehmern gezeigt, wie wirkungsvoll und effektiv eine gebündelte Information auf europäischer Ebene sein könne. (sn)

>> Zur Kampagnenseite gelangen Sie hier

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.