-- Anzeige --

Sachsen-Anhalt: 630 Verstöße bei Polizeikontrollen

Wer neben dem Fahren sein Smartphone nutzt, riskiert die Gesundheit von sich und anderen Verkehrsteilnehmern 
© Foto: georgejmclittle/Adobe Stock

Handy, Laptop, Tablet am Steuer: Die potenziellen Möglichkeiten, sich im Straßenverkehr ablenken zu lassen, sind vielfältig. Etliche Verkehrssünder hat die sachsen-anhaltinische Polizei kürzlich bei Kontrollen entdeckt.


Datum:
29.09.2022
Autor:
Stephanie Noll
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei Schwerpunktkontrollen zur Ablenkung im Straßenverkehr hat die Polizei in Sachsen-Anhalt 628 Verstöße festgestellt. An 216 Kontrollstellen seien 4171 Fahrzeuge, davon 3427 Pkw, 320 Fahrräder und 317 Lkw unter die Lupe genommen worden, teilte das Innenministerium am Donnerstag in Magdeburg mit.

In 110 Fällen hätten Fahrer von Kraftfahrzeugen elektronische Geräte wie Mobiltelefone, Tablets oder Laptops benutzt. 39 Radfahrer nutzten verbotener Weise ein solches Gerät während sie unterwegs waren. Zwölf Mal trugen sie Kopfhörer, zudem stellte die Polizei vier Fahrer fest, die über rote Ampeln fuhren.

Bei den Kontrollen waren außerdem 268 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, in 117 Fällen wurde das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes geahndet. Auch Straftaten stellten die Polizistinnen und Polizisten fest, darunter 48 Mal Trunkenheit im Verkehr sowie 36 Mal Fahren ohne Fahrerlaubnis. Es handelt sich um eine Bilanz der länderübergreifenden Aktion Roadpol „Focus on the Road“ aus der vergangenen Woche. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.