-- Anzeige --

Simon Hegele wird Mehrheitseigner bei Kilian Metallverarbeitung

Mike Winter, Geschäftsführer der Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service will den Medizintechnik-Bereich stärken
© Foto: Simon Hegele

Der Logistikdienstleister übernimmt 65 Prozent der Firmenanteile und will damit das Leistungsportfolio um den Bereich Konstruktion und Produktion von metallischen Transport- und Fertigungsgestellen erweitern.


Datum:
31.03.2020
Autor:
Katharina Spirkl
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Karlsruhe. Simon Hegele wird Mehrheitseigner bei Kilian Metallverarbeitung. Wie der Logistikdienstleister mitteilte, hatte die Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service Anfang des Jahres zunächst 65 Prozent der Anteile der Kilian Metallverarbeitung GmbH übernommen. Die restlichen 35 Prozent verbleiben demnach vorerst beim bisherigen Eigentümer Gerhard Kilian. Eine Möglichkeit zur weiteren Aufstockung in den nächsten Jahren wurde bereits vereinbart, heißt es weiter.

Mit der Teilübernahme will die Simon Hegele Unternehmensgruppe das Leistungsportfolio um den Bereich Konstruktion und Produktion von metallischen Transport- und Fertigungsgestellen erweitern. Dies habe speziell im Bereich Transport, Einbringung und Montage von medizinischen Hightech-Geräten positive Auswirkungen auf die gesamte Prozesskette, begründet das Unternehmen den Schritt. Die Geschäftsführung der Kilian Metallverarbeitung GmbH bilden Mike Winter und Gerhard Kilian.

Mike Winter, Geschäftsführer der Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service: „Dieser richtungsweisende Schritt ermöglicht uns, unsere Expertise als Marktführer im Healthcare Umfeld und unser personelles Know-how weiter zu stärken und damit unser Leistungsportfolio deutlich aufzuwerten. Unseren Neu- und Bestandskunden im Bereich der Medizintechnik können wir nun weitere attraktive Lösungen anbieten.“

Kilian Metallverarbeitung wurde 1895 gegründet, ist bereits seit vielen Jahren Partner der Simon Hegele Unternehmensgruppe und ist in Baiersdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) beheimatet. Das Unternehmen versteht sich als Rundumdienstleister im Bereich Metallbau – von der Beratung und Entwicklung bis zur Fertigung und Lieferung kompletter Systeme.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.