-- Anzeige --

ReFuels werden alltagstauglich

ReFuels können jetzt in fast allen Fahrzeugen eingesetzt und in absehbarer Zeit in großen Mengen hergestellt werden
© Foto: Markus Breig und Amadeus Bramsiepe, KIT

Nach Erkenntnissen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) könnten Sie eine bis zu 90-prozentige CO2-Reduktion gegenüber herkömmlichen Treibstoffen erreichen.


Datum:
21.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Ergebnisse jüngster Forschungen lassen wahrlich Hoffnung aufkommen. ReFuels können in so gut wie allen Fahrzeugen eingesetzt werden und eigenen sich gleichermaßen für die gängigen Benzin- und Dieselantriebe. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, für ihren Einsatz die bestehende Infrastruktur beinahe vollständig nutzen zu können. Vom Tankstellen-System bis zu den logistischen Akteuren könnte das bewährte Equipment aus der „Mineralöl-Treibstoff-Zeit“ auch weiterhin problemlos genutzt werden. „Der Einsatz klimaneutraler Kraftstoffe ist vor allem dann sinnvoll, wenn batterieelektrische Lösungen noch keine echten Alternativen darstellen. Insofern freut es mich sehr, dass das KIT nun eindrucksvoll belegen konnte, dass ReFuels für bestimmte Anwendungsgebiete eine gleichermaßen klimafreundliche und wirtschaftliche Lösung sind“, sagt Berthold Frieß, Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg anlässlich einer Ergebnispräsentation der KIT-Forscher.

>>> Mehr zum Thema finden Sie auf unserem Partnerportal der SUT.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.