-- Anzeige --

Polnische Post wieder mit Gewinn

Rückkehr zu den schwarzen Zahlen: Die staatliche Post kann nach einem Millionenverlust im Vorjahr für 2010 wieder mit einem Gewinn rechnen


Datum:
17.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Warschau. Die staatliche polnische Post Polska Poczta (PP) hat bis Ende November des laufenden Jahres einen Bruttogewinn von 112 Millionen Zloty (28 Millionen Euro) erzielt. Das geht aus einer offiziellen Erklärung des Konzerns hervor. Vor zwölf Monaten hatte das Unternehmen noch einen Brutto-Verlust von 164 Millionen Zloty (minus 41 Millionen Euro). „Das jetzige Ergebnis ist der Effekt der Restrukturierung, die wir zu Jahresanfang begonnen haben", heißt es. Das Unternehmen habe eine fünfjährige Strategie beschlossen, die ein neues Vergütungssystem für die Mitarbeiter vorsieht.

Außerdem habe die PP neue Dienstleistungen wie den Versand über das Internet am Markt angeboten. „Dadurch haben wir Kosten sparen können", heißt es weiter. Das Unternehmen generiert pro Jahr etwa sieben Milliarden Zloty an Erlösen (rund 1,75 Milliarden Euro) und dominiert nach wie vor den polnischen Markt für Sendungen bis 20 Gramm. Erst 2013 soll hier eine Liberalisierung erfolgen. (bec) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.