-- Anzeige --

Medienbericht: Russische RZD interessiert sich für Einstieg bei polnischer PKP Cargo

Der Chef der russischen Bahnen RZD:
Vladimir Yakunin
© Foto: imago/ITAR-TASS

Russland will so Waren in die EU liefern / Russland könnte die Preise in Polen mitbestimmen


Datum:
22.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Moskau. Die russischen Bahnen RZD haben ein Gebot für die Übernahme beim polnischen staatlichen Konzern PKP Cargo abgegeben. Das berichtet die internationale Nachrichtenagentur Bloomberg und beruft sich auf inoffizielle Quellen im russischen Unternehmen.

Den Angaben zufolge wollen die Russen damit ein kostengünstiges Streckennetz zwischen Asien und Europa errichten. „Die russischen Bahnen erhalten dadurch die Möglichkeit, Waren aus Russland in die EU zu liefern“, heißt es. Der Einstieg bei der PKP Cargo würde es dem Unternehmen erlauben, die Preise in Polen mitzubestimmen.

Darüber hinaus sucht RZD den Angaben zufolge eine Einstiegsmöglichkeit in Ungarn. Der polnische Staat will 50 Prozent der Anteile an der PKP Cargo plus eine Aktie veräußern. Dieser Konzern ist der Marktführer in Polen und das zweigrößte Frachtgüterunternehmen in Europa. Bisher haben zehn Interessenten ein Gebot abgegeben.

Die Deutsche Bahn hatte ein mögliches Engagement ausgeschlossen, weil die Deutschen sich auf die Entwicklung ihrer bisherigen Geschäfte in Polen konzentrieren wollen. (bec)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.