-- Anzeige --

Lufthansa Innovation Hub gründet Start-up für CO2-Berechnung

Das Gründerteam von Squake: Dan Kreibich (l.) und Philipp von Lamezan
© Foto: Lufthansa

Das Start-up Squake will Unternehmen im Reise-, Mobilitäts- und Logistiksektor dabei unterstützen, die CO2-Emissionen ihrer Aktivitäten, darunter Frachtsendungen via Schiff, Flug, Straße oder Schiene, zu berechnen und zu kompensieren.


Datum:
17.12.2021
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der Lufthansa Innovation Hub vermeldet mit der ClimateTech-Plattform Squake eine Ausgründung. Wie die Digitalschmiede der Lufthansa Group mitteilt, konnten neben der Lufthansa mit dem Main Incubator, dem Venture-Capital-Investor der Commerzbank und BackBone Ventures aus der Schweiz weitere Investoren für das ClimateTech-Start-up gewonnen werden.

Herzstück von Squake ist eine Technologieplattform, über die Reise-, Logistik- und Mobilitätsunternehmen die CO2-Emissionen ihrer Aktivitäten, seien es Flugreisen, Hotelübernachtungen oder auch Frachtsendungen via Schiff, Flug, Straße oder Schiene, berechnen können. Um die Emissionen zu kompensieren, erhalten sie Zugriff auf kuratierte Klimaschutzprojekte und Technologien zur CO2-Reduktion. Auf dieser Basis sollen maßgeschneiderte nachhaltige Produktangebote geschaffen werden. Im Logistiksektor zählt Lufthansa Cargo zu den ersten Kunden von Squake.

Ab sofort soll Squake als eigenständiges Start-up am Markt agieren. Zu diesem Zweck wurde das Gründungs- und Management-Team um Philipp von Lamezan erweitert, der das Unternehmen künftig als Chief Executive Officer führen wird. Chief Product Officer ist Dan Kreibich, der die Plattform bereits als zuständiger Venture Lead innerhalb des Lufthansa Innovation Hubs aufbaute.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.