-- Anzeige --

Bund fördert stärkere Digitalisierung der Luftfracht

Ziel sei es, Prozesse in der Luftfracht zu optimieren, erklärte das Bundesverkehrsministerium (Symbolild)
© Foto: Jan Woitas/dpa/picture-alliance

Mit der Digitalisierung der deutschen Flughäfen soll die Luftfracht beschleunigt und somit auch Emissionen reduziert werden können. Ein digitales Testfeld wird vom Bund gefördert.


Datum:
17.09.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Das Bundesverkehrsministerium fördert eine stärkere Digitalisierung der Luftfracht an großen deutschen Flughäfen mit sieben Millionen Euro. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte der „Deutschen Presse-Agentur“, es gehe um Lösungen, die die Luftfracht beschleunigen und somit auch Emissionen reduzieren könnten. Dies gelinge nur, wenn Kapazitäten besser genutzt und Prozesse optimiert würden. In einem übergreifenden „digitalen Testfeld“ sollen dafür Flughäfen, Transportunternehmen und Wissenschaftler zusammenarbeiten.

Beteiligt sind nach Ministeriumsangaben die Flughäfen Frankfurt, München, Leipzig/Halle und Köln/Bonn. Zu den Projektpartnern gehören auch die Lufthansa Cargo und die Logistiktochter Schenker der Deutschen Bahn. Konkret soll es etwa um einen standardisierten Datenaustausch in der Transportkette und Schnittstellen auch zu Behörden gehen. Entwickelt und erprobt werden sollen Anwendungen zu Prognosen mit Künstlicher Intelligenz, um Prozesse zu optimieren.

Die Ergebnisse sollen der gesamten Branche als Lösungen zur Verfügung gestellt werden. Dabei geht es um eine effizientere Nutzung von Transportmitteln, Flächen und Geräten. Problemlagen und Engpässe sollen früher erkannt und Wartezeiten verkürzt werden. Dies soll auch dazu beitragen, fossile Kraftstoffe einzusparen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.