-- Anzeige --

Logistik-Netzwerk: ASTRE stellt sich neu auf

08.07.2024 14:17 Uhr | Lesezeit: 3 min
onne_Ulf_ASTRE_Netzwerk
Ulf Tonne, Geschäftsführer der Astre DACH GmbH sowie jetzt Mitglied des Vorstands von Astre Europa
© Foto: Grieshaber Logistics

Das europäische Transport- und Logistiknetzwerks „ASTRE“ gibt sich eine neue Struktur, Ziel ist es, die Ländergesellschaften weiterzuentwickeln.

-- Anzeige --

Die Gesellschaften würden so umstrukturiert, dass künftig ein Hauptorgan, „ASTRE Europa“, die verschiedenen europäischen Ländergesellschaften beaufsichtigt, teilte das Netzwerk mit. Einen entsprechenden Beschluss haben die Aktionäre auf der Hauptversammlung am 26. Juni gefasst. Mit der neuen Struktur soll die Entwicklung des Logistiknetzwerks europaweit beschleunigt werden, so ASTRE.

Ulf Tonne wird ASTRE DACH im Vorstand vertreten. Er ist Geschäftsführer der ASTRE DACH GmbH und von ASTRE DACH-Mitglied Grieshaber Logistics sowie Mitglied des Vorstands von ASTRE Cooperative. „Unter dem Schirm ASTRE Europa können wir die Ländergesellschaften noch besser unterstützen und koordinieren“, erklärt Ulf Tonne. Zudem könne sich das Netzwerk so agiler entwickeln.

ASTRE Europa soll die verschiedenen Ländergesellschaften teilweise mitfinanzieren, damit diese ihr jeweiliges nationales Netzwerk stärken sowie die Tools und Dienstleistungen, die in ihrer jeweiligen Region angeboten werden, weiterentwickeln können. Ziel sei es, das Wachstum der Gesellschaften an die Positiventwicklung der Landesgesellschaften Frankreich und Italien mit finanzieller Unterstützung durch ASTRE Europa anzupassen.

Das Logistiknetzwerk ASTRE wurde 1992 in Frankreich in Nantes von 18 gleichgesinnten Transportunternehmen gegründet. ASTRE umfasst nach eigenen Angaben derzeit 160 Mitglieder und über 400 Standorte in Europa und hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 eine Gemeinschaft mit 200 Mitgliedern zu werden sowie in jedem Land gleichwertige Dienstleistungen und Tools in den Bereichen Einkauf, Palettentransport, Digitales, Schulung, CSR-Betreuung, Kommunikation, Geschäftsentwicklung, Finanzen und Versicherungen anzubieten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#ASTRE

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.