-- Anzeige --

Logistik als Motor für die Circle Economy

In der zirkulären Wertschöpfung liegen gerade für Transport- und Logistikbetriebe interessante Potenziale – neue Geschäftsmodelle sind hier gefragt
© Foto: Kate3155/stock.adobe.com

Im Zeitalter der Ressourcenschonung verschwindet die klassische Logistik. Die Zukunft liegt in der Circular Economy, deutsch: Kreislaufwirtschaft. Wie sich dadurch die Rolle der Transport- und Logistikfirmen wandelt, welche neuen Geschäftschancen sie nun haben.


Datum:
09.12.2021

-- Anzeige --

Die Ressourcen der Erde sind endlich - in der Diskussion um zukunftsfähige Lieferketten fällt daher zunehmend der Begriff der "Circular Economy". Dabei handelt es sich um ein nachhaltiges Modell, bei dem es - vereinfacht gesagt - darum geht, Materialien und Komponenten aller Art in einem stetigen Kreislauf zu halten. Die nachhaltige Lieferkette ist also ein Kreis. Genauer gesagt, besteht die Kette aus mehreren miteinander verbundenen Kreisen.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Bisher landete weltweit ein Großteil der Autos mit all ihren Bauteilen am Ende ihres Produktlebenszyklus auf einem Wertstoffhof. Je nach Region wurden nur Bruchteile davon wiederverwertet oder recycelt. Zukünftig hingegen sollen alle Einzelteile aufgrund ihres Zustands kategorisiert und je nach Tauglichkeit in andere Fahrzeuge (als Ersatzteile oder auch in Neuwagen) eingesetzt oder anderweitig neu aufbereitet…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.