-- Anzeige --

Kühne+Nagel: Marktanteile hinzugewonnen

25.10.2023 08:29 Uhr | Lesezeit: 4 min
Kühne+Nagel, Landverkehr, Lkw, Kühllogistik
Neu bei Kühne+Nagel ist ein Angebot zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen von Lkw-Transporten 
© Foto: Kühne+Nagel

Obwohl eine gesamtwirtschaftliche Erholung bisher ausgeblieben sei, habe man 2023 gute Ergebnisse erzielt, berichtet der Logistikkonzern.

-- Anzeige --

Man habe in den Monaten Januar bis September 2023 in einem „weiterhin herausfordernden Marktumfeld gute Ergebnisse“ erzielt, teilte die Kühne+Nagel-Gruppe am Mittwoch, 25. Oktober, mit. Der EBIT für die ersten neun Monate 2023 verdoppelte sich nahezu im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie (EBIT Q1-Q3 2019: 794 Millionen Schweizer Franken). Der Nettoumsatz in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 betrug 18,2 Milliarden Franken auf Gruppenebene, der EBIT 1,6 Milliarden Franken und der Reingewinn 1,2 Milliarden Franken.

Die Konversionsrate (Conversion Rate), die das Verhältnis von EBIT zu Rohertrag der Gruppe beschreibt, blieb mit 24 Prozent auf hohem Niveau. Das Logistikunternehmen verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass die pandemiebedingte Sonderkonjunktur der Jahre 2021 und 2022 nach wie vor den Vorjahresvergleich aller Kennzahlen verzerre.

„Die Kühne+Nagel-Gruppe hat sich im dritten Quartal 2023 gut entwickelt, obwohl die erhoffte gesamtwirtschaftliche Erholung bisher ausgeblieben ist“, kommentierte Stefan Paul, CEO von Kühne+Nagel International, die Zahlen. „Wir haben Marktanteile hinzugewonnen und unsere Rentabilität gesichert. Bei der Umsetzung der strategischen Roadmap 2026 konnten wir wichtige Erfolge verzeichnen, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien und in den Wachstumsmärkten Asiens. Im Schlussquartal 2023 werden wir uns weiterhin auf die in unserer Unternehmenskultur fest verankerte Kosteneffizienz konzentrieren.”

Entwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche

Der Nettoumsatz des Geschäftsbereichs Seefracht betrug in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 6,8 Milliarden Franken und der EBIT 875 Millionen Franken. Das Containervolumen lag Ende September 2023 bei 3,2 Millionen Standardcontainer (TEU). In einem weiterhin rückläufigen Gesamtmarkt verzeichnete der Geschäftsbereich im dritten Quartal 2023 ein leichtes Volumenwachstum, das sich im September noch verstärkte.

Der Nettoumsatz des Geschäftsbereichs Luftfracht betrug in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 5,0 Milliarden Franken und der EBIT 429 Millionen Franken. Insgesamt wurden zwischen Januar und September 2023 laut Unternehmensangaben rund 1,5 Millionen Tonnen Luftfracht abgewickelt.

Der Nettoumsatz des Geschäftsbereichs Landverkehre betrug in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 2,7 Milliarden Franken und der EBIT 119 Millionen Franken. Das Volumen lag bei rund 17,4 Millionen Aufträgen. Die konjunkturelle Abschwächung in den Kernmärkten, insbesondere in Europa, habe sich im dritten Quartal 2023 auf das Sendungsaufkommen ausgewirkt, so das Logistikunternehmen.

Kühne+Nagel-Landverkehre führten ein neues Angebot zur aktiven Reduzierung der Treibhausgasemissionen von Lkw-Transporten ein. Kunden können nun ihren CO2-Fussabdruck mit hydriertem Pflanzenöl (HVO) und künftig auch durch die Buchung von Elektro-Lkw reduzieren.

Mit einem Nettoumsatz von 3,6 Milliarden Franken und einem EBIT von 158 Millionen Franken wies der Geschäftsbereich Kontraktlogistik in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 einen weiteren Ergebnisanstieg aus. Der Geschäftsbereich habe einen „optimierten Geschäftsmix“, erreicht, dies dank der „stärkeren Fokussierung auf E-Commerce und pharmazeutische Produkte“.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Immer Werktags bekommen Sie aktuelle Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach. Den VR-Newsletter hier gratis abonnieren.


-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Schichtleiter Logistik bei meinALDI (m/w/d)

Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr

Manager (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

Senior Team Lead (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.