-- Anzeige --

Kraftstoffpreise: Diesel kaum noch billiger als E10

27.09.2023 13:34 Uhr | Lesezeit: 2 min
Grüner Zapfhahn steckt in der Zapfsäule
Der Abstand zwischen den Preisen für Diesel und E10 ist weiter geschrumpft
© Foto: Iryna Melnyk / iStock / Getty Images Plus

Beim Anstieg der Kraftstoffpreise scheint es eine Verschnaufpause zu geben, wegen der ungleichen Entwicklung sind jedoch Diesel und E10 auf einem annährend gleichen Preisniveau.

-- Anzeige --

Der Anstieg der Spritpreise ist zumindest vorübergehend gestoppt. In der vergangenen Woche seien Kraftstoffe wieder etwas billiger gewesen, wie der ADAC am Mittwoch, 27. September, in München mitteilte. Ein Liter Superbenzin der Sorte E10 kostete im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Dienstags demnach 1,875 Euro. Das waren 2,6 Cent weniger als sieben Tage zuvor. Diesel verbilligte sich um 0,9 Cent auf 1,847 Euro pro Liter.

Die Spritpreise – insbesondere für Diesel – hatten in den vergangenen Monaten stark zugelegt. Nun gab es zumindest eine Verschnaufpause. Grund ist wahrscheinlich auch, dass der Ölpreis zuletzt nicht weiter gestiegen war. Der ADAC erklärte den aktuellen Preisrückgang für überfällig. Das aktuelle Niveau biete auch noch Spielraum für weitere Senkungen, hieß es in der Mitteilung.

Der ungleiche Rückgang der Preise für Diesel und E10 führte auch dazu, dass der Abstand zwischen beiden Treibstoffsorten weiter schrumpfte. Inzwischen sind es nur noch 2,8 Cent pro Liter, obwohl Diesel laut ADAC rund 20 Cent niedriger besteuert wird. Der Kraftstoff ist deswegen normalerweise im Schnitt gut 15 Cent günstiger, auch wenn er vergangenes Jahr durch die Folgen des Ukraine-Krieges vorübergehend teurer als Benzin war.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.