-- Anzeige --

Keyou und Enertrag kooperieren bei Elektrolyseur in Osterweddingen

14.05.2024 15:19 Uhr | Lesezeit: 3 min
Keyou und Enertag kooperieren beim Thema Wasserstoff
Keyou und Enertag kooperieren beim Thema Wasserstoff
© Foto: Keyou/ Enertag

Grüner Wasserstoff trifft auf emissionsfreie Lkw: Durch die enge Zusammenarbeit soll ein ganzheitliches Ökosystem entstehen, das die Henne-Ei-Problematik der Branche lösen kann.

-- Anzeige --

Keyou, ein Münchner Wasserstoffmobilitätsanbieter, und Enertag, ein Unternehmen im Bereich Erneuerbarer Energien, haben ihre Zusammenarbeit beim Bau eines Elektrolyseurs in der Nähe von Magdeburg verkündet. Die beiden Unternehmen planen, in Osterweddingen bei Magdeburg einen Wasserstoff-Mobilitäts-Hub aufzubauen, bei dem die grüne Wasserstoffproduktion von ENERTRAG sowie die Wasserstoff-Lkw von KEYOU zum Einsatz kommen sollen.

Grüne Wasserstoffproduktion

  • Enertag baut in Osterweddingen einen Elektrolyseur zur Produktion von grünem Wasserstoff.
  • In einer ersten Ausbaustufe ist die Produktion von rund 900 Tonnen grünem Wasserstoff pro Jahr mit einem 10 MW PEM-Elektrolyseur geplant.
  • Der Elektrolyseur wird systemdienlich betrieben, um Schwankungen bei der Erzeugung von Strom aus Wind und Sonne auszugleichen.
  • Der grüne Wasserstoff soll zur Dekarbonisierung der Schwerindustrie, als Kraftstoff für den Fernlastverkehr, zur Erzeugung von Strom während einer "Dunkelflaute" und zur Einspeisung in Wasserstoffpipelines verwendet werden.

Wasserstoff-Mobilitäts-Hub und Kooperation

  • Keyou-Kunden können im Rahmen des "H2 Mobility as a Service" (H2MaaS)-Modells den grünen Wasserstoff für ihre wasserstoffbetriebenenLkw beziehen.
  • Die Kooperation soll die Henne-Ei-Problematik bei der Wasserstoffmobilität lösen, indem ein ganzheitliches Ökosystem aufgebaut wird.
  • Der Wasserstoff-Mobilitäts-Hub soll einen attraktiven Business Case für alle Beteiligten schaffen.

Nachhaltiger Güterverkehr

  • Keyou will noch in diesem Jahr seine ersten 18 Tonnen-Pionierfahrzeuge ausliefern.
  • Der Wasserstoffmobilitätsanbieter arbeitet an der Anpassung des Keyou-inside-Systems auf eine 40 Tonner-Sattelzugmaschine: Ziel ist es, erste 40 Tonnen-Fahrzeuge an Kunden in der Region Osterweddingen zu vermieten und mit grünem Wasserstoff von Enertag zu betreiben.
  • Keyou will eine Rundum-sorglos-Mobilitätslösung für Flottenbetreiber an, inklusive Fahrzeug, Versicherung, Service und Kraftstoff, bieten
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.