-- Anzeige --

KEP-Markt: Profex baut Netz aus

19.08.2009 10:11 Uhr

Kurierverbund findet neuen Partner in Frankreich und nimmt vier neue Partner in Baden-Württemberg auf

-- Anzeige --

Hannover. Der auf zeitkritische Sendungen spezialisierte Kurierverbund Profex Couriersystem, mit Sitz in Hannover, gewinnt den französischen Kurierdienstleister Atouts Service (ATS) für sein internationales Partner-Netzwerk. Der Sonderfahrtenspezialist mit Sitz in Bayonne ist nach Unternehmensangaben in diesem Marktsegment der zweitgrößte Anbieter in Frankreich. Neben zahlreichen Standorten in Frankreich unterhält das Unternehmen weitere Büros in Polen und Spanien. „Wir ergänzen uns perfekt und besitzen beide die gleiche Philosophie“ sagt Profex-Geschäftsführer Stephan D‘Auria. Pierre Campana, Inhaber der ATS, sieht zudem durch die Anbindung an das Profex-Netz wechselseitige Vorteile im operativen Geschäft. „Deutschland ist unser Kernmarkt. Mit Profex haben wir den richtigen Partner, um die Beschaffungslogistik für unsere Kunden unkompliziert und qualitativ hochwertig sicherzustellen“, so Capana, Das nationale Profex Netz wird zudem ab sofort durch vier neue Partner in Baden Württemberg gestärkt. „Durch diesen Schritt haben wir vorrangig Ersatz für den erst kürzlich ausgeschiedenen Partner Flashline, Filderstadt“, betonte D´Auria. Bei den neuen Profex Partnern handelt es sich um die Unternehmen Fritz Spedition aus Heilbronn und Schwerdtfeger Transport aus Filderstadt sowie um GTEXS, Esslingen und CC Trans, Neu-Ulm. Bis zum Jahresende soll der nationale Ausbau des Netzwerkes abgeschlossen sein. Bis dahin setzt Profex auf ein punktuelles Wachstum in den letzten noch freien Gebieten. Als Kernziel definiert D‘Auria den Wachstumsmarkt Europa.„Hier sind wir bereits in neun Ländern vertreten und wollen bis Ende 2010 in allen europäischen Märkten aktiv sein“. Insgesamt konnte Profex seit Jahresanfang trotz einiger Abgänge seinen Partnerkreis auf 54 Betriebe erhöhen. (sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.