-- Anzeige --

Jetzt anmelden: Wieder unter Leuten mit "Logistik Live"

Die VerkehrsRundschau besucht mit ihrer Roadshow Logistik Live fünf Logistik-Hotspots in Deutschland
© Foto: pingebat - stockadoobe.com

Zum inzwischen dritten Mal kommen die VerkehrsRundschau und ihre Partner zu den Lesern. Ab 8. Juni startet die Roadshow 2022. Die Teilnehmer erwarten spannende Vorträge und Lösungsvorschläge zu den aktuell brennenden Problemen der Branche.


Datum:
25.05.2022
Autor:
Gerhard Grünig/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Transport- und Logistikbranche hat es aktuell nicht leicht: explodierte Kraftstoffpreise, dramatisch zunehmender Fahrermangel, ein EU-Mobilitätspaket, das aufgrund mangelnder Kontrollen nicht zündet – um nur einiges zu nennen. Themen hat die Branche also genügend vor der Brust. Doch nur darüber zu sprechen, bringt wenig, wenn am Ende der Lösungsansatz fehlt. Und genau da wollen wir mit der „Roadshow“ einhaken. Zusammen mit den Landes- und Bundesverbänden sowie Partnern aus der Industrie laden wir ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den Austausch.

Fünf Städte, eine Idee

An fünf Standorten, jeweils an logistischen Hotspots gelegen, sorgt das Team der VerkehrsRundschau für das Programm und das ansprechende Ambiente samt Verpflegung, um im lockeren Rahmen besagte Lösungsansätze zu präsentieren. Im anschließenden Networking kann man je nach Gusto die Themen mit den Referenten und Kollegen vertiefen. Im Vordergrund steht in jedem Fall eine praktische Lösung.


Die Themen der VR-Roadshow 2022 im Überblick

  • Zielvorstellung der EU bei alternativen Antrieben
  • Wie schnell kann der Umstieg gehen und in welche Technik investiert man am besten bis 2025 und 2028?
  • Doppelbelastung Maut und CO2-Bepreisung
  • EU-Mobilitätspaket in Theorie und Praxis
  • Welche Möglichkeiten der Dekarbonisierung gibt es abseits des Lkw?
  • Unterschätztes Risiko Cyberangriff
  • Wer haftet in Krisenzeiten?
  • Problemlösung Parkplatzmangel
  • Digitalisierung als Erfolgsfaktor
  • Gesundheit als Mittel der Mitarbeiterbindung


Diesel, Erdgas, Batterie, oder was?

Wichtige Themen sind auch die Reduzierung der Kraftstoffverbräuche sowie der Weg in eine neue, CO2-freie Mobilität. Die VerkehrsRundschau testet seit rund 50 Jahren Lkw und Transporter. Entsprechend groß ist der Erfahrungsschatz, welche Maßnahmen helfen und welche eher nicht. 

Und immer öfter haben die Nutzfahrzeuge, die unsere standardisierten Testverfahren durchlaufen, keinen Diesel mehr unter der Haube oder Kabine. So haben wir als bislang einziges europäisches Magazin den Beweis angetreten, dass man mit einer batterieelektrisch angetriebenen Sattelzugmaschine und 40 Tonnen Gesamtgewicht eine 350 Kilometer lange Teststrecke absolvieren kann.

Ob das auch in der Praxis funktionieren kann oder nur ein Leuchtturmprojekt unserer Testredakteure ist? 

Der Umstieg auf alternative Antriebe wird in jedem Fall teuer. Zumindest in einer Startphase wird nichts gehen ohne Fördermittel. Doch wie bekommt man die, wie viel gibt es überhaupt und wie kann man sich gegen die Großen der Branche durchsetzen, um an Gelder zu kommen? Unsere Referenten wissen es und geben Auskunft. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.