-- Anzeige --

Japan: CMA CGM ergreift Maßnahmen

Mehrere Container-Schiffe sollen humanitäre Hilfe nach Japan bringen
© Foto: Hafen Hamburg

Nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami in Japan ergreift die CMA CGM Gruppe Maßnahmen, um ihre Mitarbeiter vor Ort zu unterstützen und Japan humanitäre Hilfe zukommen zu lassen


Datum:
15.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Marseille. Die in Marseille ansässige Container-Reederei CMA CGM Gruppe reagiert auf die schweren Erdbeben und den Tsunami in Japan mit der Einrichtung eines Teams für Notfallfragen und Krisenkommunikation. Das Unternehmen teilte mit, dass der Krisenstab die Situation aufmerksam beobachte, in engem Kontakt zu den Mitarbeitern in Japan stehe und die Fortführung der Geschäftsaktivitäten sicherstelle. Alle Mitarbeiter der CMA CGM Geschäftsstellen vor Ort seien in Sicherheit und keines der zur Group zugehörigen Schiffe betroffen.

Außerdem hat das Unternehmen angekündigt, dem französischen Außenministerium, der französischen Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" und der Welternährungshilfe der Vereinten Nationen eine Anzahl von Containern bereitzustellen, um humanitäre Hilfe nach Japan zu verschiffen. (jko) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.