-- Anzeige --

Hoyer investiert in Kölner Startup Colonia

Freuen sich über die vereinbarte Zusammenarbeit: Markus Hoyer, Jörg Bothur, Jakob Sadoun, Kaspar Filipp, Thomas Hoyer und Philipp Juhl (von links) von Colonia und Hoyer
© Foto: Hoyer

Colonia bietet eine Sharing-Plattform für Nutzfahrzeuge an. Nun bekommt das Start-up finanzielle Unterstützung von Hoyer.


Datum:
28.11.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dass Waren zeitgerecht und günstig transportiert werden, davon ist die Wirtschaft in Deutschland in hohem Maße abhängig. Dies erfordert besondere Flexibilität beim Einsatz der Transportkapazitäten. Den eigenen Fuhrpark dabei effektiv zu betreiben, stellt für viele Transport- und Logistikunternehmen eine Herausforderung dar. Um genau dieses Problem zu lösen, haben Jakob Sadoun, Kaspar Filipp und Alvaro Hurtado mit Colonia die erste Sharing-Plattform für Nutzfahrzeuge gegründet. Flottenbesitzer können über die Plattform Sattelzugmaschinen, Auflieger und Lkw flexibel mieten und vermieten. Jetzt wurde ein Investment in das Startup seitens Hoyer vereinbart.

Was macht Colonia?

Das von den drei Gründern Anfang 2021 ins Leben gerufene Unternehmen, das sich als Sharing-Plattform für Nutzfahrzeuge versteht, ist auf heute 20 Mitarbeitende angewachsen und bietet Zugriff auf den größten deutschlandweiten Pool an Miet-Fahrzeugen. Hoyer ist als Mineralölhändler mit einer Fahrzeugflotte von über 600 Lkw auch Logistiker und kennt die Probleme, den Fahrzeugpark optimal ausnutzen zu können und die erforderlichen Kapazitäten vorzuhalten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.