-- Anzeige --

Geld gibt's genug

Die Bundesregierung hat den Etatentwurf für 2021 vorgelegt. Demnach kann das Bundesverkehrsministerium 34 Milliarden Euro ausgeben. Viel Geld, doch trotzdem kommt Kritik aus der Opposition.

-- Anzeige --

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kann zufrieden sein. Zumindest, wenn der Entwurf für das Haushaltsgesetz, den die Bundesregierung letzte Woche vorgelegt hat, tatsächlich so im Bundestag durchgewunken wird. Denn dann stehen im Etat des Verkehrsministeriums 34,08 Milliarden (Mrd.) Euro. Damit wäre das Haus von Scheuer um 2,58 Mrd. Euro reicher als ursprünglich mal Ende letzten Jahres im Haushaltsgesetz 2020 beschlossen.

Straße bekommt 2021 mehr Geld

Doch kann man es auch anders sehen: Gegenüber dem Mitte Juni beschlossenen Nachtragshaushalt für 2020 (36,78 Mrd. Euro) stehen 2,7 Mrd. Euro weniger zur Verfügung. Hier hat 2020 der Corona-Effekt eine wichtige Rolle gespielt.

Immer genau hingeguckt wird im Haushalt, wie viel Geld für die Verkehrsträger bereitsteht. Die Ausgaben für die Bundesfernstraßen sollen sich demnach 2021 auf 12,12 Mrd. Euro belaufen, 0,66 Mrd. mehr als 2020. Etwas…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.