-- Anzeige --

Frankfurter Flughafen verbucht Rückgang im Frachtaufkommen

Im Juni wurden gut 163.900 Tonnen Fracht und Luftpost am Frankfurter Flughafen umgeschlagen
© Foto: Fraport

Während die Zahl der Passagiere im Juni ordentlich zugelegt hat, verlief das Cargo-Geschäft an Deutschlands größtem Flughafen rückläufig.


Datum:
13.07.2022
Autor:
Stephanie Noll
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen hat trotz der Engpässe im Juni zugelegt. Dank immer mehr Urlaubern zählte der Betreiber Fraport knapp fünf Millionen Fluggäste und damit rund 400.000 mehr als im Mai, wie er am Mittwoch mitteilte. Damit war der Juni für Deutschlands größten Flughafen der passagierstärkste Monat seit Beginn der Pandemie. Die Zahl der Passagiere lag 181 Prozent höher als ein Jahr zuvor, aber gut 24 Prozent niedriger als vor der Pandemie im Juni 2019. Derzeit macht Flughäfen und -gesellschaften der Mangel an Personal zu schaffen, nachdem die Branche in der Corona-Krise Tausende Stellen abgebaut hatte.

Im lange brummenden Frachtgeschäft verbuchte der Flughafen einen Rückgang. Im Juni wurden gut 163.900 Tonnen Fracht und Luftpost umgeschlagen – 11,8 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Als Ursachen für den Rückgang nennt Fraport vor allem die Einschränkungen des Luftraums durch den Ukraine-Krieg und umfassende Corona-Schutzmaßnahmen in China.

Die Zahl der Flugbewegungen sei um 79,3 Prozent auf 35.883 Starts und Landungen gestiegen. Die Summe der Höchststartgewichte verzeichnete laut Flughafen ein Plus von 63,0 Prozent auf über 2,2 Millionen Tonnen (jeweils gegenüber Juni 2021). (sn/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.