-- Anzeige --

Fiege stockt Anteil an Heyconnect auf

Sollen langfristig an Bord bleiben, die Heyconnect-Gründer Florian Curdt (links) und Marcel Brindöpke
© Foto: Heyconnect GmbH

Fiege geht von einer weiter zunehmenden Bedeutung von Online-Marktplätzen aus und stockt daher seine Anteile beim Hamburger Spezialisten Heyconnect auf.


Datum:
15.07.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Fiege-Gruppe hat ihren Anteil an Heyconnect auf mehr als 90 Prozent aufgestockt und ist damit größter Gesellschafter des Hamburger Spezialisten für Online-Marktplätze. Die Gründer Marcel Brindöpke und Florian Curdt sollen als Geschäftsführer langfristig an Bord bleiben, teilte Fiege mit. „Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Online-Marktplätzen sowohl im B2C- als auch B2B-Bereich werden wir weiter signifikant in Heyconnect investieren“, erklärte Christoph Mangelmans, Managing Director bei Fiege im Geschäftsbereich Digital Services.

In den vergangenen Jahren ist Heyconnect nach Angaben von Fiege stark gewachsen. Mehr als 300 Markenhersteller und Händler, insbesondere aus den Bereichen Fashion, Living oder Cosmetics, wurden auf rund 50 Online-Marktplätze gebracht – darunter Amazon, About You, Zalando und Otto. Mit allen Kunden erzielt Heyconnect in diesem Jahr nach eigenen Angaben einen Außenumsatz von etwa 170 Millionen Euro. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.