-- Anzeige --

Fiege eröffnet neues Logistikzentrum für Zooplus

Fiege weitet die bestehende Partnerschaft mit Zooplus aus und eröffnet in Ungarn ein neues Logistikzentrum für den Onlinehändler für Heimtierbedarf
© Foto: Fiege

Fiege übernimmt in einem neuen Logistikzentrum der Nähe von Budapest künftig Lagerhaltung und Value Added Services für den Onlinehändler Zooplus.


Datum:
07.07.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fiege hat nach 13 Monaten Bauzeit ein neues Single-User-Center für Zooplus in Ungarn fertiggestellt. Wie der Logistikdienstleister mitteilt, wurden in der Nähe der Hauptstadt Budapest rund 41.000 Quadratmeter Logistikfläche für den europaweit tätigen Onlinehändler für Heimtierbedarf geschaffen. Fiege verantwortet dort - unweit der wichtigen Verkehrsroute „M0“ - alle Leistungen von Warenannahme, Qualitätskontrollen und Einlagerung über Kommissionierung, Verpackung und Versandbereitstellung bis hin zur Übergabe an KEP-Dienstleister. Die Zahl der Beschäftigten im Logistikzentrum soll laut Fiege bis Ende 2024 von aktuell 220 auf über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steigen. 

Zweites Logistikzentrum für Zooplus

„Wir freuen uns, Zooplus mit einem hochmodernen und automatisierten Logistikzentrum bei seinem Wachstum unterstützen zu können“, sagt Gergely Hepp, Managing Director des Geschäftsbereichs Central Eastern Europe bei Fiege. „Gleichzeitig weiten wir damit unsere bereits bestehende Partnerschaft aus und eröffnen neben einem Standort in Italien unser zweites Logistikzentrum für Zooplus.“  

Christian Neumayer, Vice President Fulfillment & Quality bei Zooplus, ergänzt: „Mit dem Betrieb des neuen Logistikzentrums leistet unser Partner Fiege einen wichtigen Beitrag zur weiteren Optimierung des Einkaufserlebnisses für unsere Kundinnen und Kunden in Südosteuropa. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Fiege nun auch in Ungarn.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.