-- Anzeige --

Duisport: Zurück zum Kern

Keine One-Man-Show, sondern das Team soll stärker in den Vordergrund rücken: der neue Duisport-Chef Markus Bangen
© Foto: DWS/Duisport

Der neue Duisport-Chef Markus Bangen verrät im Interview, was er anders machen möchte als sein Vorgänger Erich Staake, welche Rolle der Lkw, die Bahn und das Binnenschiff in Duisburg spielen und warum die Internationalisierung unverzichtbar ist.

-- Anzeige --

Der Aufstieg von Duisburg zum größten Binnenhafen Europas ist untrennbar mit Ihrem Vorgänger Erich Staake verbunden. Flößen Ihnen die Erfolge Staakes Angst ein?

Nein. Angst flößt mir das sicherlich nicht ein. Aber es ist zutreffend, da ist ein Lebenswerk entstanden unter Erich Staake, insbesondere die Entwicklung der Logport-Familie. Das ist untrennbar mit seiner Person und seiner Art, solche Projekte umzusetzen, verbunden. Aber angsteinflößend ist das nicht, vor allem, wenn man wie ich 20 Jahre dabei war und gesehen hat, dass auch das ganze Team dahinter seinen Teil dazu beigetragen hat.

Bei Duisport lag der Fokus zumindest in der Öffentlichkeit immer auf Erich Staake. Ist die One-Man-Show vorbei?

Ja. Wir wollen im Team arbeiten. Und das muss man auch mal betonen: Ein solches Team gab es schon in der Vergangenheit. Eines der Alleinstellungsmerkmale des Duisburger Hafens ist die extrem…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.