-- Anzeige --

DPD: Zwei Leitungspositionen neu besetzt

Anke Förster wird Chief Financial Officer, Andreas Thams übernimmt die Position des Chief Sales Officers bei DPD Deutschland
© Foto: privat

Mit Anke Förster und Andreas Thams besetzt DPD Deutschland zwei Positionen in der Geschäftsleitung neu, beide kommen aus den eigenen Reihen.


Datum:
08.07.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Geschäftsführung der DPD Deutschland hat zwei ihrer Positionen neu besetzt: Als Chief Financial Officer wird Anke Förster in Zukunft den Bereich Finance & Administration leiten. Seit 2021 ist sie bereits als Chief Network Planning und Optimisation Officer bei DPD tätig. Anke Förster stammt aus Hamburg und arbeitete mehr als 30 Jahre bei der Lufthansa-Gruppe. Die studierte Wirtschaftsmathematikerin hatte dort zuletzt als Vice President Operations & Planning Lufthansa Airlines die Gesamtverantwortung für die operative Planung, Steuerung und Überwachung aller Lufthansa Airlines Flüge weltweit.

Andreas Thams wird die Position des Chief Sales Officers einnehmen und damit künftig den Bereich Sales leiten. Zu DPD kam er im Februar 2021. Andreas Thams arbeitete nach dem Studium und der Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre in führenden Management-Positionen unter anderem bei Thomas Cook und der Lufthansa-Beteiligung SunExpress. Der gebürtige Cuxhavener lehrt zudem als Honorarprofessor für Revenue Management an der Hochschule Worms.

„Mit Anke Förster und Andreas Thams haben wir in unseren eigenen Reihen die ideale Ergänzung unserer routinierten Geschäftsführung gefunden. Mit ihrem hohen Fachwissen und ihrer langjährigen Führungserfahrung haben beide innerhalb kürzester Zeit den Bereich Netzwerkplanung und -optimierung maßgeblich weiterentwickelt und Erfolge erzielt. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und wünsche ihnen viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe“, sagte Eric Malitzke, Geschäftsführer von DPD Deutschland. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.