-- Anzeige --

Dieselpreise: In Existenznot

Vor Jahren gab es wegen Kabotage-Verstößen Lkw-Demos in Berlin, heute wird gegen hohe Dieselpreise demonstriert (Archivfoto)
© Foto: Christophe Gateau/dpa/picture-alliance

Die explodierenden Diesel- und Energiepreise drohen zum Flächenbrand im Transportgewerbe zu werden. Mit der Folge, dass Transportdienstleister mittlerweile sogar zum Protest aufrufen und demonstrieren. Wie ernst ist die Lage wirklich?

-- Anzeige --

Jetzt also doch: Aufgrund der massiv zunehmenden Energie- und Kraftstoffkostensteigerungen greift die Bundesregierung Bürgern sowie Unternehmen unter die Arme. Das Entlastungspaket werde in diesem Jahr rund 17 Milliarden Euro kosten, kündigte Bundesfinanzminister Christian Lindner kürzlich an.

Neben einer Energiepreispauschale von 300 Euro für Arbeitnehmer soll der Preis an den Tankstellen - zunächst für die Dauer von drei Monaten - pro Liter Diesel um 14 Cent und pro Liter Benzin um 30 Cent billiger werden.

Danilo Arndt, Juniorchef des Transportunternehmens Arndt Güternah- und Fernverkehr in Zehdenick/Brandenburg, ist trotzdem frustriert: "Das ist für uns ein Tropfen auf den heißen Stein. Wir brauchen deutlich mehr", moniert der 33-Jährige.

In Polen ist der Diesel 70 Cent günstiger

Gerade einmal rund eine Stunde Fahrt von der polnischen Grenze entfernt, sitzt sein Unternehmen, das sich…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.