-- Anzeige --

DHL-Konkurrenz soll in fünf Jahren abgehängt werden

Vorstandschef Frank Appel strebt ein Wachstum beim Umsatz und beim Erlös an
© Foto: ddp/Mario Vedder

Der Logistikdienstleister strebt bis 2015 eine Verbesserung des operativen Ergebnisses um durchschnittlich 13 bis 15 Prozent pro Jahr an


Datum:
23.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Die Deutsche Post will ihre Konkurrenten im Fracht- und Expressgeschäft sowie der Lager- und Lieferlogistik binnen fünf Jahren abhängen. Spätestens 2015 solle das Unternehmen die höchsten operativen Margen der Branche erreichen, heißt es in einer Präsentation von Finanzvorstand Larry Rosen zum Kapitalmarkttag des Dax-Konzerns am Dienstag. Der operative Gewinn der Sparte soll dabei pro Jahr um 13 bis 15 Prozent zulegen - im Schnitt etwa doppelt so stark wie der Umsatz. Erreicht werden soll dies mit neuen Logistiklösungen für Technologieunternehmen sowie für die Energie- und Gesundheitsbranche.

"In den kommenden Jahren liegt unser Fokus nun eindeutig auf Wachstum - und zwar beim Ergebnis als auch beim Umsatz", sagte Vorstandschef Frank Appel. Er bekräftigte seine erst vor zwei Wochen angehobenen Gewinnziele. So sollen die DHL-Sparten einen um Einmaleffekte bereinigten operativen Gewinn von mehr als 1,3 Milliarden Euro erzielen. Für die Briefsparte hat das Management weiterhin 1,1 bis 1,2 Milliarden Euro im Blick.

Das Wachstum soll in den kommenden Jahren aus den DHL- Sparten kommen. So erwartet die Post-Spitze im Expressgeschäft, in dem sie mit Unternehmen wie UPS, Fedex und TNT konkurriert, ein jährliches Umsatzwachstum von sieben Prozent. Im Luftfrachtgeschäft sollen die Erlöse um sechs bis acht Prozent zu legen und bei der Seefracht um sieben bis acht Prozent. Besonders stark wachsen will die Post als Dienstleister in der Lager- und Lieferlogistik für Unternehmen. Pro Jahr wird hier ein Umsatzplus von acht bis neun Prozent ins Auge gefasst. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.