-- Anzeige --

Deutsche Exporte halten UPS auf Trab

Der Konzernumsatz nahm im vierten Quartal 2010 um acht Prozent auf 13,4 Milliarden Dollar zu
© Foto: UPS

Vor allem der deutsche Export sorgt beim amerikanischen Paketdienstleister für gute Zahlen / Rekordgewinn für 2011 erwartet


Datum:
01.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Atlanta. Deutsche Waren sind im Ausland gefragt. Das bekommt auch der weltgrößte Paketdienst UPS zu spüren. In keinem anderen Land in Europa sei das Frachtaufkommen zum Ende des Jahres derart stark gestiegen, teilte UPS am Dienstag am Konzernsitz in Atlanta mit. Die Ausfuhren aus der Bundesrepublik hätten im vierten Quartal prozentual zweistellig im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugenommen.

Auch in anderen Teilen der Erde hat UPS derzeit gut zu tun, allen voran in China. Selbst das lange Zeit problematische Paketgeschäft in der amerikanischen Heimat läuft wieder rund. Insgesamt wuchs der Konzernumsatz im Schlussquartal um acht Prozent auf 13,4 Milliarden Dollar. Der Gewinn stieg dank Einsparungen noch stärker um 48 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar.

Der gute Lauf soll anhalten. "Die Aussichten für 2011 sind ermutigend", sagte Konzernchef Scott Davis. Er verspricht nicht zuletzt wegen eines wachsenden Geschäfts in den Schwellenländern einen Rekordgewinn. Im vergangenen Jahr hatte UPS unterm Strich 3,5 Milliarden Dollar verdient und damit die Erwartungen der Analysten noch übertroffen. Die Aktie stieg vorbörslich um zwei Prozent.

Logistikkonzerne gelten als wichtiges Barometer für die Konjunktur. Sie arbeiten für so gut wie alle Branchen und für Privatkunden. Die Wirtschaftskrise hatte sie entsprechend hart getroffen. Seit einigen Monaten geht es aber steil aufwärts. Zu den Großen der Branche zählen neben UPS und FedEx auch die Deutsche Post mit ihrer Pakettochter DHL. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.