-- Anzeige --

DHL öffnet neues Logistikzentrum in der Schweiz

Im neuen Logistikzentrum können 62 LKW gleichzeitig andocken.
© Foto: Sebastian Bollig

Neuer Hauptsitz von DHL Freight Schweiz soll wichtiger Umschlagsplatz für Stückguttransporte in Europa werden


Datum:
01.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Pratteln. DHL Freight, ein Anbieter für Straßentransporte, hat heute in Pratteln ein neues Logistikzentrun in Betrieb genommen. Der neue Standort ist zugleich Hauptsitz von DHL Freight in der Schweiz, heißt es in einer Pressemeldung.

Auf einer Gesamtfläche von 48.000 Quadratmetern stehen neben dem Bürogebäude rund 12.200 Quadratmeter Umschlagfläche mit 62 Andockplätzen für Lastwagen, 8000 Quadratmeter Lagerfläche, ein Gefahrgutlager und ein offenes Zolllager zur Verfügung. Der komplette Umschlags- und Lagerbereich ist laut Mitteilung videoüberwacht; elektronische Zugangskontrolle, Einbruch- und Rauchmelder sollen für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Mit dem Standort Pratteln bleibt DHL Freight nahe am Dreiländereck Schweiz, Frankreich, Deutschland. Damit bildet er einen wichtigen Umschlagplatz für Stückguttransporte in rund 50 europäische Länder sowie für Teil- und Komplettladungen. DHL Freight nutzt in Pratteln das 2010 errichtete Logistikzentrum des langjährigen Schweizer Partners Paul Leimgruber AG. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.