-- Anzeige --

Deutsche Bahn beteiligt sich an Schienenausbau in Ghana

Der Auftrag für die Bahn weist ein Gesamtvolumen im mittleren zweistelligen Millionen-Bereich auf
© Foto: Oliver Berg/dpa/picture-alliance

Geplant ist ein Ausbau der Eisenbahnverkehr im westafrikanischen Land. In Zusammenarbeit mit weiteren Unternehmen wird die Bahn für Planungs-, Bauüberwachungs- und Abnahmeleistungen zuständig sein.


Datum:
26.07.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Deutsche Bahn beteiligt sich an einem milliardenschweren Bauprojekt zum Eisenbahnausbau im westafrikanischen Ghana. An diesem Montag wollen die ghanaische Regierung und das Unternehmen Thelo DB einen Rahmenvertrag unterschreiben, wie die Bahn laut Deutscher Presse-Agentur mitteilte. Konkret geht es um den Ausbau der sogenannten Western Railway Line mit rund 340 Kilometern Länge. Hierbei erbringt Thelo DB Planungs-, Bauüberwachungs- und Abnahmeleistungen mit einem Volumen im mittleren zweistelligen Millionen-Bereich über die Gesamtlaufzeit, so die Bahn.

Internationale Zusammenarbeit

Thelo DB ist ein im Jahr 2019 gegründetes Gemeinschaftsunternehmen der Bahn-Tochter DB Engineering and Consulting sowie dem in Südafrika eingetragenen Eisenbahnfahrzeug-Lieferanten Thelo. Nach Informationen der staatlichen Ghanaischen Nachrichtenagentur ist auch ein ghanaisches Unternehmen an dem Konsortium beteiligt. Das gesamte Bauprojekt inklusive dem späteren Betrieb, an dem Thelo DB eigenen Angaben zufolge nicht mehr beteiligt sein wird, beläuft sich auf ein Volumen von rund 3,2 Milliarden Euro. (dpa/jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.