-- Anzeige --

Deepfakes: Nichts ist, wie es scheint

KI-basierter virtueller Assistent generiert Stimme als Klangwelle
KI-Modelle können viel Positives bewirken – Deepfake-Generatoren rufen aber auch Kriminelle auf den Plan
© Foto: ArtemisDiana/iStock/Getty Images Plus

Cyberkriminellen stehen mit KI-generierten Audio- oder Video-Deepfakes ganz ungeahnte Möglichkeiten offen. Warum auch Unternehmen ihre Mitarbeiter sensibilisieren sollten.

-- Anzeige --
In Kürze
Deepfakes, also mit KI-Methoden manipulierte Fotos, Videos und Audios, werden immer besser. Die neuen technischen Möglichkeiten nutzen aber nicht nur Demokratiefeinde oder Enkeltrick-Betrüger. Auch Cyberkriminelle, die im Unternehmensumfeld bislang mit gut gemachten Phishing-Mails auf Beutezug gingen, haben damit noch perfidere Betrugsoptionen.

Eines vorweg: Deepfakes können Spaß machen. Ob per Künstlicher Intelligenz (KI) generierte Filmtrailer wie zu "Harry Potter" im Wes-Anderson-Style oder mehr oder weniger gelungene "neue" Songs von längst verblichenen Popstars - der Kreativität scheinen keine Grenzen gesetzt. Auch Hollywood hat die neuen technischen Möglichkeiten längst entdeckt: Harrison Ford etwa sieht im aktuellen "Indiana Jones" streckenweise um Jahrzehnte verjüngt aus. Val Kilmers Stimme, die der Schauspieler aufgrund einer Krebserkrankung einbüßte, wurde in "Top Gun…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.