-- Anzeige --

Daimler Truck mit eigenem Finanzierer auch in Deutschland

Im Dezember 2021 hatte der ehemalige Daimler-Konzern das Geschäft mit Lkw und Bussen abgespalten
© Foto: denphumi / Fotolia

Seit einem Jahr ist der Lkw- und Bushersteller nicht mehr Teil des ehemaligen Daimler-Konzerns. Auch im deutschen Leasing- und Finanzierungsgeschäft werden nun die Verflechtungen gelöst.


Datum:
29.11.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Finanzierungsgesellschaft des Lastwagen- und Busherstellers Daimler Truck startet auch in Deutschland ihr Geschäft. Die Daimler Truck Financial Services war nach der Abspaltung vom ehemaligen Daimler-Konzern - heute Mercedes-Benz - vergangenes Jahr zunächst in sieben Ländern an den Start gegangen. Mit dem Heimatmarkt Deutschland erhöhe sich die Zahl der Länder auf 15, teilte das Unternehmen am Dienstag in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart mit.

Während etwa in den USA, Japan und Australien schon früh eigene Daimler-Truck-Finanzdienstleistungen zur Verfügung standen, wickelte das Deutschland-Geschäft bislang die Mercedes-Benz Bank ab. Diese gehört zum Schwesterunternehmen Mercedes-Benz Group. Ein Sprecher hatte den späten Start in Deutschland damit erklärt, dass hierzulande erst ein eigenes IT-System habe aufgebaut werden müssen. Im Frühjahr 2023 soll dann auch Frankreich hinzukommen.

Mit einem Vertragsvolumen von 24 Milliarden Euro mit Leasing, Finanzierung und Versicherungen sieht sich die Firma als einen der weltgrößten Finanzdienstleister im Nutzfahrzeugbereich. Die Finanztochter des Lkw-Bauers setzte im vergangenen Quartal 480 Millionen Euro um und trug damit 3,6 Prozent zum Konzernumsatz bei.

Im Dezember 2021 hatte der ehemalige Daimler-Konzern das Geschäft mit Lkw und Bussen abgespalten und die Anteile an Daimler Truck großteils an die eigenen Aktionäre verteilt. Daimler Truck ist inzwischen im deutschen Leitindex Dax gelistet. Der Hersteller mit rund 100 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Hersteller von Lastwagen und Bussen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.