-- Anzeige --

CTL schüttet 800.000 Euro an Netzwerkpartner aus

Im Zuge eines Strategiemeetings stellte die Cargo Trans Logistik (CTL) eine erste Zwischenbilanz des neuen Bonus-/Malus-Systems vor
© Foto: Cargo Trans Logistik AG

Die Stückgutkooperation stellt ihrem Anfang des Jahres eingeführten Bonus-/Malus-System ein positives Zwischenzeugnis aus. Die Qualität wurde netzwerkübergreifend gesteigert, mehr als 800.000 Euro an Netzwerk-Partner ausgeschüttet.


Datum:
19.10.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nachdem die Cargo Trans Logistik AG (CTL) im Zuge einer Qualitätsoffensive ein Bonus-System für ihre Partnerunternehmen eingeführt hat, um zusätzliche Anreize zur Steigerung der Servicequalität zu schaffen, fällt die erste Zwischenbilanz nach acht Monaten positiv aus. Insgesamt habe sich die Qualität netzwerkübergreifend gesteigert, von Januar bis August 2022 wurden mehr als 800.000 Euro an 89 Netzwerk-Partner ausgeschüttet, gab CTL anlässlich eines Strategiemeetings bekannt.

Zu Beginn des Jahres hatte die CTL ihr reines Sanktionssystem auf ein Bonus-/Malus-System umgestellt. Partner, die in definierten Kategorien – etwa bei der Zustellqualität – innerhalb eines Monats hohe Qualitätswerte erreichen, erhalten eine Ausschüttung aus dem Bonustopf.

„Die positive Gesamtentwicklung ist erkennbar, vor allem im Premiumbereich, aber wir sind noch nicht dort angekommen, wo wir sein wollen. Wir werden diese Entwicklung fortsetzen, damit die Qualität innerhalb des Netzwerkes weiter zunimmt und die Position unserer Partner am Markt gestärkt wird“, sagt CTL-Vorstandsvorsitzender Francesco De Lauso.

Für das Jahr 2023 plant die Stückgutkooperation denn auch ein Fünf-Schritte-Programm, unter anderem mit einer Detailanalyse, Modellberechnungen, Schulungen und Begleitungen sowie Controlling, um Partnerunternehmen, die am unteren Ende der Bewertungsskala liegen, zu helfen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.