-- Anzeige --

Christa Koenen wird neue Digital-Vorständin bei DB Schenker

Christa Koenen wird Digital-Vorständin bei DB Schenker
© Foto: DB

Am 1. September tritt Christa Koenen ihre Position als Digital-Vorständin bei DB Schenker an, sie folgt damit auf Markus Sontheimer.


Datum:
07.05.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Essen. Christa Koenen wird neue Digital-Vorständin bei DB Schenker. Nach der Bestellung durch den Aufsichtsrat wird sie ihre neue Position am 1. September 2021 antreten. Dem Vorstand von DB Schenker wird Christa Koenen als CIO und Chief Data Officer (CDO) angehören. Christa Koenen folgt auf Markus Sontheimer, der das Unternehmen zum 31. Mai 2021 auf eigenen Wunsch verlässt.

Christa Koenen (49) ist Volkswirtin und stieß 2004 zur Deutschen Bahn. Zuletzt arbeitete sie für die IT-Tochter DB Systel, von 2014 an zunächst als Finanz-Chefin und seit 2015 als Vorsitzende der Geschäftsführung. Zusätzlich war sie seit 2018 Chief Information Officer (CIO) der Deutschen Bahn.

„Christa Koenen hat in ihrer Arbeit für die Deutsche Bahn bewiesen, dass sie eine herausragende Führungspersönlichkeit ist und komplexe Transformationsprozesse im IT-Bereich erfolgreich gestalten kann“, sagte Levin Holle, Vorsitzender des Aufsichtsrats der von DB Schenker.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Christa Koenen, und bin froh, dass wir im Deutsche-Bahn-Konzern eine Nachfolge für diese Position finden konnten“, sagte Jochen Thewes, Vorstandsvorsitzender von DB Schenker. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.