-- Anzeige --

Bundesregierung mietet vier Flüssigerdgas-Tanker

Mit vier schwimmenden Flüssigerdgasterminals (FSRU) will die Bundesregierung bereits ab diesem Jahr zusätzliche Gasreserven schaffen
© Foto: alexyz3d / stock.adobe.com

Die vier Schiffe weisen Kapazitäten von fünf Milliarden Kubikmeter im Jahr auf, allerdings muss derzeit noch geprüft werden, ob die Leitungskapazitäten bereits jetzt ausreichen, die Mengen an zusätzlichem Gas aufzunehmen und zu verteilen.


Datum:
21.07.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit vier Flüssigerdgasterminals (FSRU) will die Bundesregierung bereits ab diesem Jahr zusätzliche Gasreserven schaffen. Für den Mai 2023 plant die Regierung den Einsatz zweier weiterer FSRU an den Standorten Stade und Lubmin. In Lubmin soll zusätzlich ein fünftes, von einem Konsortium finanziertes Terminal, ab Mitte 2023 Erdgas ins öffentliche Netz einspeisen.

>>>Mehr Infos zum Thema erhalten Sie auf unserem Partnerportal der SUT.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.