-- Anzeige --

Boeing: Mit neuem Biokraftstoff über den Atlantik

Der Boeing 747-8 Frachter landete am Eröffnungstag der 49. Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse in Paris
© Foto: Boeing

Der Treibstoff ist eine Mischung aus 15 Prozent Treibstoff auf Basis von Camelina und 85 Prozent herkömmlichem Kerosin


Datum:
22.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Le Bourget. Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing hat mit einer Boeing 747-8 den ersten transatlantischen Flug eines großen Verkehrsflugzeugs geschafft, bei dem alle Triebwerke von nachhaltigem Treibstoff angetrieben wurden. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Maschine des Typs Boeing 747-8 landete demnach am Montag am Flughafen Paris Le Bourget um 17:35 Uhr Ortszeit.

Der Frachter startete laut Boeing im US-Bundesstaat Washington und überquerte den Atlantik in Richtung Le Bourget, wo seit Montag die 49. Internationale Luft- und Raumfahrtmesse stattfindet. Wie bei anderen Verkehrsträgern steht auch bei der Luftfahrt zunehmend das Thema Treibstoff und die Beimischung von Biokraftstoffen im Vordergrund.

Laut Boeing wurde bei der Atlantiküberquerung jedes der vier General Electric GEnx-2B Triebwerke der Boeing mit einer Mischung aus 15 Prozent Treibstoff auf Basis von Camelina (Leindotter) und 85 Prozent herkömmlichem Kerosin (Jet-A) angetrieben. Boeing habe vor dem Abflug keine Veränderungen am Flugzeug, dessen Triebwerken oder Betriebsabläufen vorgenommen. Es sei den üblichen Flugparametern gefolgt worden, die im Vorfeld von der US Federal Aviation Administration genehmigt wurden.

Heute Abend fliegt das Flugzeug wieder von der Messe ab. Danach ist ein zweitägiger Aufenthalt des Frachters bei der Unternehmenszentrale von Cargolux in Luxemburg vorgesehen. Auslieferung und Inbetriebnahme des ersten 747-8 Frachters für Cargolux sind für diesen Sommer geplant. (jko) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.