-- Anzeige --

Emirates fliegt ab November täglich nach Sankt Petersburg

Sankt Petersburg wird ab November täglich von Emirates angeflogen
© Foto: Emirates

Die Fluggesellschaft ergänzt ihr Angebot um Sankt Petersburg als zweite Destination in Russland


Datum:
15.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Dubai. Die Fluggesellschaft Emirates verbindet ab 1. November Sankt Petersburg per Direktflug mit ihrem Drehkreuz in Dubai. Dies teilte die Gruppe nun mit. Für Spediteure soll sich nach Angaben des Unternehmens dadurch eine Vielzahl neuer Transportmöglichkeiten ergeben. Arzneimittel, Autoteile und Elektronik würden über das Drehkreuz Dubai aus Märkten wie Indien, Japan, Singapur, China, Südafrika und Neuseeland importiert. Als Exportgüter werde Emirates SkyCargo Maschinenteile, aber auch Tabakwaren in die Gegenrichtung fliegen „Wir sehen großes Potential in Russland," sagte Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Vorsitzender und Generaldirektor der Emirates Gruppe.

Sankt Petersburg, eine Hafenstadt an der baltischen Küste, wird nach Angaben von Emirates die aktuell nördlichste Destination im weltweiten Streckennetz. Seit 2003 bedient Emirates bereits Moskau und fliegt aktuell zwei Mal täglich in die russische Hauptstadt. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.