-- Anzeige --

BGA fordert rasche Einführung von Lang-LKW

Der Verband befürwortet die Pläne des Verkehrsministeriums, die Lang-LKW in einem Feldversuch zu erproben
© Foto: Krone

Vorsitzende des BGA-Verkehrsausschusses: Keine zusätzliche Straßenbelastung durch den Einsatz von Lang-LKW


Datum:
31.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) hat seine Forderung nach einer raschen Einführung von Lang-LKW bekräftigt. Zahlreiche Studien hätten eindeutig nachgewiesen, dass durch den Einsatz von Eurocombi keine zusätzliche Straßenbelastung entstehe, sagte der Vorsitzende des BGA-Verkehrsausschusses, Gerhard Riemann. Zudem ersetzten zwei Lang-LKW drei herkömmliche LKW, so dass der Kraftstoffausstoß und damit der CO2-Ausstoß um 20 Prozent sinken würden.

In diesem Zusammenhang tadelte er die neue rotgrüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen, die die Teilnahme an dem vom Bund geplanten Feldversuch mit überlangen LKW abgelehnt habe. Wenn die Politik Ideologie vor die Sacharbeit stelle, werde sie zum "Innovationskiller".

Riemann befürwortet nach wie vor auch eine Erprobung des 60-Tonners auf bundesdeutschen Autobahnen. Er ließ erkennen, dass er diese Forderung mit Blick auf die Koalitionsvereinbarung von CDU/CSU und FDP derzeit nicht offensiv vertritt. Die Regierungsfraktionen hatten sich auf eine Erprobung von 40 Tonnen-LKW geeinigt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.