-- Anzeige --

A7-Asphaltierung bei Hamburg-Stellingen - Behinderungen bis 23. Mai

Auf der A 7 bei Hamburg kommt es bis Ende Mai zu Vekehrbehinderungen
© Foto: digitalstock/Fotalia

Ab Montag sind zwischen Volkspark und dem Dreieck Nordwest nur zwei Fahrstreifen je Richtung befahrbar. Bis zum 23. Mai soll es wechselnde Verkehrsführungen und Einschränkungen geben.


Datum:
09.05.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wegen Asphaltierungsarbeiten gibt es seit dem Wochenende erhebliche Behinderungen auf der A7 (Hannover-Flensburg) zwischen Hamburg-Volkspark und dem Dreieck Hamburg-Nordwest. Zwei Wochen lang werden nur zwei statt drei Spuren je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. Dadurch werde sich die Kapazität der Nord-Süd-Strecke um 50 Prozent vermindern, sagte eine Sprecherin der Autobahn GmbH Nord.

Auf rund 44.000 Quadratmetern zwischen dem Südportal des Stellinger Lärmschutztunnels und der Anschlussstelle Volkspark soll Flüsterasphalt eingebaut werden. Nach weiteren Sperrungen ab Samstagabend müssen sich die Autofahrer von Montag an zwischen Volkspark und dem Dreieck Nordwest mit zwei Fahrstreifen je Richtung begnügen. Bis zum 23. Mai soll es wechselnde Verkehrsführungen und Einschränkungen geben. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.