Azubis Trans-o-flex

Diese neun Auszubildenden haben im August ihre Ausbildung in der Trans-o-flex-Zentrale in Weinheim begonnen

©Trans-o-flex

Trans-o-flex bietet neue duale Studiengänge an

In Zusammenarbeit mit der IU Internationalen Hochschule kann der Express-Logistikspezialist die Studienfächer Logistikmanagement und Immobilienwirtschaft für seine dualen Studenten anbieten.

Weinheim. Zum Ausbildungsjahr 2021/22 hat der Express-Logistikspezialist Trans-o-flex eine Partnerschaft mit der IU Internationalen Hochschule geschlossen und damit sein Ausbildungsangebot um zwei duale Studiengänge erweitert. Erstmals werden im Oktober zwei Studierende die Fächer Logistikmanagement und Immobilienwirtschaft belegen.

Die IU Internationale Hochschule ist aus der Internationalen Hochschule Bad Honnef hervorgegangen, das Kürzel IU ist die englische Abkürzung für International University. Die private, staatlich anerkannte Fachhochschule hat ihren Sitz in Erfurt und verschiedene Studienstandorte, für die Trans-o-flex-Studenten beispielsweise in Mannheim. Die IU bietet englischsprachige Präsenzstudiengänge, duale deutschsprachige Studienprogramme sowie berufsbegleitende und Fernstudienangebote auf Deutsch und Englisch an.

In acht Berufsbildern absolvieren bei Trans-o-flex aktuell 59 Frauen und Männer eine Ausbildung oder ein Studium. In Zusammenarbeit mit der DHBW in Mannheim bietet Trans-o-flex Bachelor-Studiengänge in den Fächern BWL (Schwerpunkt Spedition, Transport, Logistik), Wirtschaftsinformatik und Informationstechnik an. Klassische Ausbildungen gibt es als Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker und Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung. Wer will, kann dabei auch die Zusatzqualifikation Logistikassistent erhalten. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-STUDIUM & WEITERBILDUNG.

1000px 588px

Logistik-Studium & Weiterbildung, Trans-o-flex


WEITERLESEN: