-- Anzeige --

Fünf von 100: Schwarzmüller-Neulinge für Bau und Infrastruktur

Hybrid-Segmentmulde mit SSC Verdeck: Das Schwarzmüller- Side-Cover öffnet sich per Hydraulikmotoren im Obergurt vorne und hinten zur Seite, was ein problemloses Beladen ermöglichen soll.
© Foto: Schwarzmüller

Mit mehr als 100 verschiedenen Fahrzeugtypen sind die Bau- und Infrastrukturfahrzeuge von Schwarzmüller auch bei den Einsatzmöglichkeiten dominant. Der österreichische Hersteller präsentiert gleich fünf Neue auf der BAUMA.


Datum:
26.10.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Wir liefern Anhänger, die an individuelle Einsatzbedingungen angepasst werden. Dadurch leisten sie im betrieblichen Alltag mehr als Standardfahrzeuge.“ Zu den Mehrwerttools gehört bei Schwarzmüller auch ein Telematiksystem, das in allen ausgelieferten Fahrzeugen eingebaut ist. „Wir erkennen in der Telematik für die gezogene Einheit einen Impulsgeber hin zu mehr Effizienz in der Fahrzeugnutzung. Die Möglichkeiten reichen von der vorausschauenden Wartung bis zur Disposition und zur Diebstahlsicherung“, ergänzte CEO Roland Hartwig unlängst.

4 plus 1: Hüffermann mit ungewöhnlicher Kombination

Neben der Hybrid-Segmentmulde mit SSC Verdeck steht dort ein Tiefladeanhänger mit überbreitem Ladungsträger, ferner ein Telesattel für Baustofftransporte und die  neue TP 22-Offroad Mulde. Die neue Tochterfirma Hüffermann zeigt den Multi-Carrier, eine Kombination aus Tieflader und Transportmittel für Wechselaufbauten. Alle fünf Neulinge sind auf dem Freigelände Nord Stand 928/1 zu sehen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.