-- Anzeige --

Krampe RamBody AS 620 HD: Standsicher bei extremen Erdbau-Einsätzen

An Hängen oder in unwegsamem Gelände soll die Erdbaumulde RamBody AS 620 HD durch niedrigen Schwerpunkt eine hohe Standsicherheit während des Entladevorgangs garantieren.
© Foto: Krampe

Auf der Baustelle mit dem neuen Krampe Erdbau Abschieber RamBody AS 620 HD: Nach dem erfolgreichen Launch des landwirtschaftlichen Abschiebers RamBody AS 750 stellt Krampe nun ein Fahrzeug für den Erdbaubereich vor.


Datum:
24.10.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das zunächst als Konzeptstudie vorgestellte Fahrzeug RamBody AS 620 Heavy Duty ist zuallererst für solche Baustelleneinsätze entwickelt worden, in dem extreme Geländegegebenheiten vorherrschen. Gerade an steilen Hängen oder in unwegsamem Untersoll soll die neue Erdbaumulde RamBody AS 620 HD durch den niedrigen Schwerpunkt eine hohe Standsicherheit während des Entladevorgangs garantieren. Die Entladedauer, so der Hersteller, beträgt bei 13 m³ Ladevolumen nur etwa 38 Sekunden.

Fahrgestell und Wanne sind von Material und Dimensionierung her auf extreme Einsätze ausgelegt. Das Fahrgestell besteht aus großdimensioniertem Rechteckrohr. 
© Foto: Krampe

Detaillösungen für mehr Sicherheit

Beim verbauten Pendelaggregat sind die Achsen asymmetrisch versetzt, das verhindert ein „Eingraben“ der Vorderachse und sorgt somit für eine hervorragende Geländegängigkeit und Standfestigkeit. Die Wanne kann auf Wunsch vollständig mit HARDOX-Blechen ausgestattet werden, der Boden bis 10 mm und die Seitenwände bis 8 mm. Diese massive Bauweise lässt eine technische Nutzlast von bis zu etwa 24 Tonnen zu. Die Heckklappe des neuen Fahrzeugs ist zweigeteilt. Die pendelhydraulische Oberklappe ermöglicht ein dosiertes Abladen und Abschottern. Mit der unteren Ablauf-Klappe lässt sich der Laderaumboden verlängern: Geröll- und Gesteinsbrocken werden dadurch beim Schubvorgang von den Rückleuchten und vom Fahrzeugheck ferngehalten.

Serienproduktion ab 2024

Nach der Münchener BAUMA wird der AS 620 HD von mehreren Kunden auf unterschiedlich beschaffenen Baustellen eingesetzt und getestet. Das Fahrzeug wird mit EU-Typgenehmigung ausgeliefert. Diese bescheinigt nicht nur höchste EU Sicherheits- und Qualitätsstandards, sondern auch eine sorgenfreie EU-weite Zulassung und einen hohen Werterhalt des Fahrzeugs. Der Start der Serienproduktion ist für das Jahr 2024 geplant.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.