Reining Transport

320 der insgesamt 350 Fahrzeuge von Reining Transport sind laut des niederländischen Fachmagazins TTM in Deutschland registriert

©Reining Transport

Reining eröffnet vierte Deutschland-Niederlassung

Der niederländische Logistikdienstleister ist in Deutschland seit Jahren aktiv und unterhält bereits einige Niederlassungen. Die Eröffnung eines vierten Standorts soll mehrere Vorteile bringen.

Kolham/Hoogezand. Der niederländische Logistikdienstleister Reining Transport eröffnet am 15. April seine vierte Deutschland-Niederlassung im bayerischen Bergheim westlich von Ingolstadt. Als Spezialist für Volumentransporte wird Reining dort zunächst zehn Fahrzeuge stationieren. Vor allem Kunden aus der Bau- und Verpackungsindustrie in Bayern und Baden-Württemberg sollen von dem neuen Standort aus bedient werden.

Reining ist in Deutschland seit Jahren aktiv und unterhält bereits Niederlassungen im ostfriesischen Bunde, in Marienrachdorf nordöstlich von Koblenz und in Wilhelmsdorf nordwestlich von Ravensburg. 320 der insgesamt 350 Fahrzeuge von Reining Transport sind laut des niederländischen Fachmagazins TTM in Deutschland registriert. Neben dem Stammsitz im niederländischen Kolham beziehungsweise Hoogezand bei Groningen betreibt Reining noch eine weitere Auslandsfiliale in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Die Eröffnung einer vierten Niederlassung in Deutschland ist die Konsequenz aus der in den vergangenen Jahren von Reining verfolgten Strategie, seine Aktivitäten in und von Deutschland aus zu stärken. Der Standort in Bergheim soll darüber hinaus das Bemühen von Reining unterstützen, die Transportwege der eigenen Fahrzeuge zu verkürzen. Das knapp hundert Jahre alte Familienunternehmen ist neben Deutschland, Ungarn und den Niederlanden noch in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz und Norditalien aktiv. (kw)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BAYERN.

1000px 588px

Logistikregion Bayern, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte


WEITERLESEN: