-- Anzeige --

Achtung, Datenleck

Wenn Hacker etwa Adress- und Kontodaten von Mitarbeitern erbeuten, muss ein Unternehmen reagieren
© Foto: Andrii Yalanskyi/stock.adobe.com

USB-Stick verloren? Laptop im Zug vergessen? Opfer einer Phishing-Attacke geworden? Sind personenbezogene Daten betroffen, kann eine Meldepflicht nach der DSGVO bestehen.


Datum:
17.11.2022

-- Anzeige --

"Datenpannen können in vielen verschiedenen Formen auftreten. Eine der relevantesten Risiken sind wohl Angriffe von außen, etwa durch Hacker-Angriffe oder sogenannte Phishing-Attacken", erklärt Wiebke Reuter, Fachanwältin für Informations- und Technologierecht bei der Kanzlei Taylor Wessing in Berlin.

Bei Unternehmen, die vornehmlich oder ausschließlich im B2B-Bereich unterwegs sind, verfolgen Cyber-Kriminelle in der Regel zwei Ziele, so die Anwältin. Entweder wollen sie Zugriff auf Daten von Mitarbeitern oder Kunden. Hier könnten sie die Daten etwa nutzen, um Kunden zu kontaktieren und angebliche neue Kontodaten für das Bezahlen von Rechnungen mitzuteilen. Oder Hacker verschaffen sich Zugriff auf Systeme der Unternehmen und verschlüsseln deren Daten. Damit sind die Betriebe aus ihren eigenen Systemen ausgeschlossen. Die Angreifer fordern dann regelmäßig "Lösegeld" für die Freigabe. Aber…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.