-- Anzeige --

Neue Gasmotoren von Scania

Die neuen Gasmotoren feiern auf dem Messestand in Halle 12, Stand C04 ihre Premiere 
© Foto: Fabian Faehrmann/ VerkehrsRundschau

Der schwedische Hersteller steigert die Leistung seines 13 Liter großen Gasmotors auf 420 beziehungsweise 460 PS. Als Treibstoff sieht man großes Potenzial im Biomethan.


Datum:
22.09.2022
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Trotz der aktuell horrenden Gaspreise sieht man auch bei Scania im Thema Gas weiterhin eine zukunftsträchtige Alternative. Daher stellt der schwedische Hersteller auf der IAA-Transportation seine neuen Gasmotoren auf Basis seines 13 Liter großen Sechszylinders vor. Letzteren gab es bislang lediglich mit 410 PS, in der neuen Version leistet der OC13 genannte Motor nun 420 oder 460 PS. Ebenfalls zugelegt hat das Drehmoment, auf 2100 beziehungsweise 2300 Newtonmeter, jeweils zwischen 1000 und 1300 Touren. Der Motor arbeitet weiterhin nach dem Ottoprinzip, also mit Zündkerze und benötigt für die euro-6d-konforme Schadstoffreinigung lediglich einen Dreiwege-Katalysator und Abgasrückführung.

Als Treibstoff hat Scania vor allem ökologisch erzeugtes Biomethan im Auge, auch wenn das hierzulande bislang noch kaum verfügbar ist. Alternativ lassen sich die beiden Aggregate aber auch mit konventionellem CNG oder LNG betreiben. Bereits im Vorfeld legte Scania beim Tankgrößen nach, wodurch die Gas-Greife nun deutlich größere Entfernungen zwischen den jeweiligen Tankstopps zurücklegen können sollen. Der Hersteller verspricht, dass eine mit verflüssigtem Biomethan vollgetankte Fernverkehrs-Sattelzugmaschine mit 40 Tonnen Gesamtgewicht eine Reichweite von bis zu 1400 Kilometer erzielen kann.

Bestellbar sind die neuen Gasmotoren für die G-, R- und S- Modelle ab dem dritten Quartal dieses Jahres. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.