-- Anzeige --

Neue Details zum Mercedes-Benz eActros Long Haul

Wird gerade entwickelt: Der eActros Long Haul
© Foto: Daimler AG

Der Fernverkehrs-Lkw mit Elektroantrieb wird noch in diesem Jahr erstmals öffentlich zu sehen sein. Zudem gibt der Hersteller neue technische Details bekannt


Datum:
20.06.2022
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Erst vor Kurzem hatte Mercedes-Benz die Ausrollung des eActros Long Haul angekündigt. Der E-Lkw, der bis zu 500 Kilometer Strecke mit einer Aufladung schaffen soll, befindet sich gerade noch in der Entwicklung. 2024, so der Plan, soll der Lastwagen die Serienreife erreichen. Zuvor stehen ab dem kommenden Jahr Feldversuche mit Kunden an.

Wie der Stuttgarter Hersteller nun bekanntgab, wird der eActros Long Haul erstmals auf der IAA Transportation im September zu sehen sein. Hier können sich die Besucher dann auch einen ersten Eindruck verschaffen, wie der E-Lkw vielleicht einmal aussehen wird – zumindest gehört das dort gezeigte Modell zur Testflotte, die ab dem kommenden Jahr im Einsatz sein soll.

Neues Batteriekonzept für den eActros

Zudem gibt Mercedes-Benz noch ein weiteres Detail bekannt: Der eActros Long Haul wird als erstes Fahrzeug der Modellfamilie mit einem LFP-Akkusystem ausgestattet. Dieser hat, so der derzeitige Stand der Technik, einige Vorteile, besonders wenn es um das Thema Megawattcharging geht, welches der eActros Long Haul ja bereits unterstützen soll.

Mehr zur LFP-Technologie lesen Sie in diesem Hintergrundartikel von VerkehrsRundschau Plus. (ff)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.