-- Anzeige --

Fahrbericht: Die Serienversion des eActros von Mercedes Benz

Bis zu 400 Kilometer Reichweite soll der eActros von Mercedes-Benz leisten
© Foto: VerkehrsRundschau / Fabian Faehrmann

Seit Anfang des Jahres läuft der vollelektrische eActros bei Daimler Truck in Wörth vom Band. Wie macht sich der Lkw auf der Straße?


Datum:
14.06.2022
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit: 
5 min

-- Anzeige --

Mercedes-Benz will Druck auf den Elektro-Kessel bekommen. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Prototypen des eActros Long Haul in die Erprobung bei Kunden gehen. Ein Elektro-Lkw, der sich dank Megawattcharging und neuen Batteriekonzepten auch für den Fernverkehr eignen soll. Läuft alles nach Plan, erreicht das Schwergewicht 2024 die Serienreife – so zumindest der Plan des Herstellers.

Ein sehr ambitionierter Fahrplan, vergleicht man ihn mit dem Werdegang des kleineren eActros für den Verteilverkehr. Dieser war als Konzeptfahrzeug bereits auf der IAA 2016 vertreten und ging Ende des vergangenen Jahres in Serienproduktion. Man muss aber auch sehen, dass Mercedes-Benz für die Long Haul-Variante zumindest auf bestehenden Erfahrungen aufbauen kann, wenngleich für das geringe Raumangebot in einer Sattelzugmaschine ein mehr oder weniger neuer Antriebsstrang entwickelt werden muss.

Zwei

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.