-- Anzeige --

LFP-Akkus – was steckt dahinter?

Lithium-Ionen-Akkus gibt es mit verschiedenen Zellchemien
© Foto: Jan Woitas / dpa-Zentralbild / dpa / picture alliance

Mercedes-Benz hatte jüngst neue Details zu seinem neuen elektrischen Fernverkehrs-Lkw, dem eActros Long Haul, veröffentlicht. Ein Detail daraus: Der E-Lastwagen wird als erster seiner Familie mit einem LFP-Akku ausgestattet. Was steckt hinter der Technologie?


Datum:
20.06.2022
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit: 
4 min

-- Anzeige --

Die Batterien für Elektro-Lkw gibt es in verschiedensten Ausbauformen. Einen detaillierten Artikel dazu finden Sie auch hier. Allen gemeinsam ist, dass sie für gewöhnlich auf der Lithium-Ionen-Technologie basieren. Das heißt: In den einzelnen Zellen bewegen sich Lithium-Ionen zwischen der Anode und der Kathode hin und her und sorgen für den nötigen Energiefluss.

Der Begriff Lithium-Ionen alleine gibt allerdings noch keine Auskunft über die genaue Zellchemie und damit die Eigenschaften der Batterie. Es gibt etliche Subtypen, wobei für die Elektromobilität aktuell zwei ganz besonders interessant sind: NMC und LFP.

NMC-Akkus

Zunächst haben viele Hersteller auf die NMC-Technologie gesetzt. Dabei werden für die positiv geladene Elektrode sogenannte Nickel-Mangan-Kobaltoxide verwendet – daher auch der Name NMC. Diese Technologie kommt auch oft bei anderen mobilen Anwendungen, wie etwas…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.