-- Anzeige --

Nagel-Group testet aerodynamisch optimierte Sattelzüge

Zwei Sattelzüge der Nagel-Group wurden jetzt mit innovativen aerodynamischen Elementen ausgestattet
© Foto: Nagel-Group

Weniger Luftwiderstand, weniger CO2-Emmissionen: die Nagel-Group hat Sattelzüge mit aerodynamischen Elementen ausgestattet und will damit zu einer verbesserten CO2-Bilanz beitragen.


Datum:
06.10.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Versmold. Im Rahmen eines Pilotprojekts zur Optimierung der Fahrzeugflotte hat die Nagel-Group zwei ihrer Sattelzüge mit aerodynamischen Elementen ausgestattet. Die Bauteile, die den Luftwiderstand verringern und dadurch den CO2-Ausstoß senken sollen, wurden demnach von der Firma Betterflow aus Aachen entwickelt.

Drei Kernkomponenten für weniger Luftwiderstand

Diese Komponenten sollen die Aerodynamik zu verbessern: eine Unterbodenverkleidung zwischen den Stützen und dem Unterfahrschutz des Trailers, ein strömungs-optimierendes Element zwischen Zugmaschine und Auflieger sowie ausfahrbare Heckflügel, die ab einer Geschwindigkeit von 60 Kilometer/Stunde automatisch ausgeklappt werden. „Die Betterflow-Elemente werden genau an den Stellen eingesetzt, wo bei einem Sattelzug der Luftstrom gestört wird oder es zu Verwirbelungen kommt“, erklärt Dirk Sieprath, Geschäftsführer der Betterflow. Je weniger Ecken und Abrisskanten ein Fahrzeug besitze, desto weniger Energie verbrauche es, um den Luftwiderstand zu überwinden.

Das Betterflow-Projekt ist neben Tests mit E-Trailern und LNG-Lkw eines von vielen Projekten, die die Nagel-Group vorantreibt, um CO2-Emissionen zu verringern. „Besonders als Logistiker sehen wir uns in der Verantwortung, kontinuierlich an der Verbesserung unserer CO2-Bilanz zu arbeiten. Durch Tests mit innovativen Systemen wie Betterflow können wir frühzeitig nachhaltige Lösungen entwickeln und eine zukunftssichere Flotte gewährleisten“, erklärt Dirk Lückingsmeier, Leiter Fleet Management bei der Nagel-Group. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.