-- Anzeige --

Andreas Scheuer: Offen für neue Technologien

Andreas Scheuer kämpft in Brüssel für das deutsche Logistikgewerbe und gegen
eine Doppelbesteuerung
© Foto: VerkehrsRundschau/Marc-Steffen Unger

Andreas Scheuer geht davon aus, dass er im Falle eines Wahlsieges der CDU/CSU Verkehrsminister bleibt. Die VR hat ihn zu Themen wie CO2-freie Logistik und die Rolle der EU befragt.

-- Anzeige --

Welche Antriebsart favorisiert Ihre Partei im Straßengüterverkehr?

Andreas Scheuer: Die EU-Kommission hat meinen technologieoffenen Ansatz mit dem Paket "Fit for 55" bestätigt. Aus guten Gründen, denn eine Strategie, die nur auf Elektromobilität aufbaut, wird in Europa keinen Erfolg haben. Gerade im Straßengüterverkehr müssen wir nicht nur technologieoffen denken, sondern auch verkehrsträgerübergreifend. Wir müssen die Schnittstellen zwischen den einzelnen Verkehrsmitteln verbessern. Nur so geht Klimaschutz und nur so erreichen wir unsere Klimaziele. Wir müssen alles, was an Technologie vorhanden ist, nutzen. Rund 90 Prozent der CO2-Emissionen im Verkehrssektor entstehen im Straßenverkehr, davon rund ein Drittel im Straßengüterverkehr. Deshalb werden wir bei den Lkw ansetzen. Und das geht nicht nur mit der puren E-Mobilität, sondern auch mit Wasserstoff und natürlich mit erneuerbaren…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

Sie haben Fragen zu VerkehrsRundschau plus?
Unser Vertriebsservice hilft Ihnen gerne weiter.
Tel.: 089 / 20 30 43 - 1500
E-Mail: vertriebsservice@springer.com
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.